g

Gravida proin loreto of Lorem Ipsum. Proin qual de suis erestopius summ.

Recent Posts
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
Follow Us:
Back to top

Villa Totò

  /  news   /  Cefalù und die „Via dei Tesori“

Cefalù und die „Via dei Tesori“

Seit Herbst 2021 ist die Gemeinde Cefalù in die „Via dei tesori” aufgenommen worden.
Diese vor einigen Jahren in Palermo gegründete Initiative ermöglicht es Inselbewohnern (und anderen), künstlerische und kulturelle Schönheiten zu entdecken, die oft in Vergessenheit geraten sind.

Cefalù zeigt die Überreste der hellenistisch-römischen Zivilisation, die in der archäologischen Stätte von Cefalù sichtbar sind und die Kirche SS. Trinità al San Domenico, wo man einen prähistorischen Stein bewundern kann, der aus dem Felsen ,,Rocca di Cefalù” gewonnen wurde. Diese Landzunge soll der Stadt ihren Namen gegeben haben, da sie die Form eines Kopfes hat (griechisch: ,,Kephaloidion“).

Die „Via dei tesori” führt Sie auf eine Entdeckungsreise durch Cefalù inmitten von Kunst, Natur, mittelalterlichen Kirchen und Waschhäusern, Adelspalästen und dem berühmten Mandralisca Museum, in dem das „Porträt eines unbekannten Seemanns“ aufbewahrt wird, das wegen seines rätselhaften Charakters als die „Mona Lisa Siziliens“ bezeichnet wird.