g

Gravida proin loreto of Lorem Ipsum. Proin qual de suis erestopius summ.

Recent Posts
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
Follow Us:
Back to top

Villa Totò

  /  news   /  San Giusepe Feiertag und das „Tavulata di virgineddi“

San Giusepe Feiertag und das „Tavulata di virgineddi“

Am 19. März werden der Vatertag und San Giuseppes Tag gefeiert. Dieser Tag wird im Dorf Lascari noch immer sehr gefeiert, wo in der Zeit vom 18. bis 19. März ein bestimmtes Programm befolgt wird.

Zur Tradition gehört das klassische ,,Vampa“ (Feuer) am 18. März mit der nachfolgenden Verteilung der Wurstbrötchen an alle Teilnehmer.
Am San Giuseppes Feiertag wird ein Festmahl mit lokalen Produkten (Nudeln mit wildem Fenchel, ,,Cassateddi” gefüllt mit Kichererbsen, Kakao und Zimt, ,,Sfinci di San Giuseppe”) vorbereitet.
Dieses Festmahl wird vom Priester gesegnet, und die dort dargebotenen Speisen werden danach allen Gläubigen serviert.

In früheren Zeiten waren es die Adligen, die zu Ehren des Heiligen Giuseppe den Tisch deckten und die Lebensmittel an die Armen verteilten.
Obwohl der Tisch nicht mehr von den Wohlhabenden gedeckt wird, ist der Befehl der Essensverteilung dieselbe geblieben.
Die ersten, die ihre Portion Essen bekommen, sind die Kinder, die vor kurzem ihre Erstkommunion empfangen haben.

Gerade wegen dieses Brauchs ist dieses Festmahl im Dialekt als ,,Tavulata di virgineddi“ (Festmahl der jungfräulichen Jungen und Mädchen) auch bekannt.